Das James-Webb-Weltraumteleskop
ist ein Infrarot-Teleskop auf seiner Mission: Die Erforschung von Raum und Zeit.

Es ist das leistungsstärkste und größte Weltraumteleskop, das jemals ins All geschickt wurde und übertrifft im Bezug auf die Leistungsfähigkeit das Hubble Teleskop um das 100-fache.

Gehen Sie gemeinsam mit uns und dem Teleskop auf die spannende Entdeckungssreise, zurück bis nahe an den Urknall, dem Anfang des Universums vor 13,8 Milliarden Jahren!

Im Jahr 1996 startete das Gemeinschaftsprojekt zur Herstellung und zum Betrieb des James-Webb-Weltraumteleskops durch die Weltraumagenturen NASA (USA), ESA (Europa) und CSA (Kanada).

NASA ESA CSA Logos
James Webb Weltraumteleskop 03

Das Infrarot-Teleskop, das nach dem ehemaligen NASA Chef James Edwin Webb benannt wurde, ist am 25.12.2021 MEZ vom ESA-Weltraumbahnhof Kourou auf Französisch-Guyana mit einer Ariane 5 ECA Rakete erfolgreich abgehoben.

Ariane 5 mit dem JWST Start
Das Teleskop hat nach einer Flugdauer von 29.5 Tagen sein Ziel, die Umlaufbahn um den 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernten Lagrange-Punkt L2 erreicht.
Lagrange Punkte-auch Liberationspunkte genannt
Menü